Fraser Island Tour & Hervey Bay - Reiseblog Fernwehmomente

Fraser Island Tour & Hervey Bay

/Fraser Island Tour & Hervey Bay

Fraser Island Tour & Hervey Bay

Hervey Bay & Fraser Island Tour

Hervey Bay – Bei den Buckelwalen

Hervey Bay Australien

Hervey Bay ist der Ausgangspunkt für die Fraser Island Tour. Hervey Bay liegt etwa 300 Kilometer nördlich von Brisbane. Geschlafen haben wir im Scarness Caravan Park, ein wunderschöner Campingplatz direkt am Strand. Es war einfach unglaublich und super günstig. Als Zwischenstopp, um zu Fraser Island zu gelangen ist Hervey Bay  ideal. Der Strand dort ist zudem unglaublich schön und wir hatten ihn fast ganz für uns alleine. Aber auch neben einem entspannten Strandtag gibt es eine Menge zu sehen in Hervey Bay.

Whalewatching in Hervey Bay

Hervey Bay ist ganz besonders bekannt für die Whalewatching Touren. Im australischen Winter also von Juli bis November ziehen hier nämlich Buckelwale vorbei. Diese sind auf dem Weg von der Antarktis in die warmen Gewässer der Whitsunday Islands. Hier an der Küste von Hervey Bay legen sie einen Stopp zur Geburt und Aufzucht ihrer Jungen ein. Es gibt verschiedene Anbieter für Touren, die bei den Camping Plätzen und Hotels direkt angeboten werden. Mit ein bisschen Glück kann man auch Delfine und Schildkröten sehen. Die Ankunft der Wale wird in Hervey Bay mit Konzerten und Straßenparaden gefeiert. Wer also auf seinem Australien Trip Wale sehen möchte hat hier wohl die besten Chancen.

Das gemütliche Hervey Bay

Hervey Bay Australien

Ein weiteres Highlight ist die Hervey Bay Esplanade. Hier gibt es gemütliche Straßencafés, Geschäfte, Picknickbereiche und eine wunderschöne Uferpromenade. Außerdem gibt es einen 14km langen Wanderweg der am Ufer entlang führt. Auf verschiedenen Discovery Trails kann man auch die Umgebung um Hervey Bay erkunden und es sich in Cafés und Strandbars gutgehen lassen. Ein weiterer Ausflug lohnt sich zu den wunderschönen Fischerdörfern Burrum Heads und Toogoom. Hier gibt es tolle Sandstrände die zu einem Spaziergang einladen.

Unterkünfte in Hervey Bay

Fraser Island Tour – Die Dingos sind los

Fraser Island Australien

Von Hervey Bay ging es auf unserer Australien Rundreise weiter zum Fraser Island Abenteuer. Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt, die zum UNESCO Kulturerbe und zu einer der Top Sehenswürdigkeiten Australiens. Wie ein Paradies auf Erden bezaubert Fraser Island mit kristallklaren Seen, einzigartigen Stränden, hohen Dünen, wildlebende Dingos, Regenwälder und Sandsteinformationen. All diese Dinge machen Fraser Island so besonders und zu einem MUST SEE auf einer Australien Rundreise. Die Insel verfügt über ein ausgewogenes subtropisches Klima und ist das ganze Jahr gut bereisbar.

Die Ostküste

Fraser Island Australien

Die Ostküste von Fraser Island ist der absolute Wahnsinn. Über den Küstenstreifen erstreckt sich auf 120 km der faszinierende Mile Beach. Im Süden geht es los mit Eli Creek, der für eine kleine Erfrischung einlädt. Der schnell-fließende Bach führt pro Stunde vier Millionen Liter Süßwasser in den Pazifik. Weiter geht es Richtung Norden zum Maheno Shiffswrack, das 1935 auf Fraser Island strandete. Hier ist auf jeden Fall ein wunderbarer Ort, um tolle Fotos zu schießen. Weiter auf dem Weg in den Norden geht es zu den Sandsteinformationen die von Mineralien eingefärbten wurden und mit ihrer Farbenpracht ein absolutes Highlight von Fraser Island sind. Dazu gehört der Red Canyon, The Cathedrals, The Pinnacles und Rainbow Gorge. Beim Indian Head erhaltet ihr eine einzigartige Aussicht über das Meer und mit ein bisschen Glück seht ihr auch Haie oder Buckelwale. Wir saßen dort oben eine ganze Weile und konnten den Walen beim Springen zuschauen. Es war einfach unglaublich! Ein weiteres Highlight sind die Champagne Pools im Norden der Insel. Hier ist einer der wenigen Orte an denen man im Meereswasser schwimmen kann, da es sich um geschützte, natürliche Pools handelt. An den anderen Stellen auf Fraser Island tummeln sich gefährlichen Haie. Man hat außerdem die Option mit Air Fraser einen Helikopterflug über diese wunderbare Insel zu machen.

Das Landesinnere

Fraser Island Australien

Im Landesinneren gibt es unglaublich schöne, kristallklare Süßwasserseen. Eines unserer absoluten Highlights war der Lake McKenzie. Der weiße Sand aus Silizium und das durchsichtig türkise Wasser geben ein unglaublich perfektes Landschaftsbild. Ihr werdet es lieben am Strand zu entspannen und einzigartige Fotos zu schießen. Dann gibt es noch den Lake Wabby, auch eine Top Sehenswürdigkeit auf Fraser Island. Man muss zwar ein gutes Stück durch den Wald und über die Sanddünen unter anderem die Hammerstone Sandblow zurücklegen, doch die Abkühlung danach lohnt sich auf jeden Fall. Der dritte See, den wir auf der Cool Dingo Tour besucht haben war der Lake Birrabeen. Mit Lake McKenzie und Lake Wabby kann er zwar nicht mithalten aber dafür ist er auch nicht so überlaufen. Es ist hier ideal um sein Paddle Board auszupacken. Auch den Basin Lake haben wir angeschaut, allerdings war dieser neben den anderen nicht sehr spektakulär.

Im Landesinneren gibt es neben den Seen auch noch weitere Highlights. Zum Beispiel die berühmte Central Station, was nicht etwa ein Bahnhof ist, sondern ein Picknick Bereich inmitten des Regenwaldes. Der Wanggoolba Creek in der Central Station ist ein Frischwasserbach im Regenwald von Fraser Island. Am glasklaren Wanggoolba Creek sollte man unbedingt entlang des tollen Boardwalk durch den Regenwald laufen. Die Naturwunder hier werden euch einfach begeistern! Auch das Pile Valley mit seinen rießigen Bäumen befindet sich bei der Central Station.

Die Cool Dingo Tour

Fraser Island Australien

Es gibt verschiedene Anbieter für Fraser Island Touren, mit denen man diese faszinierende Insel erkunden kann. Wir haben das Ganze mit der Cool Dingo Tour gemacht, was auf jeden Fall eine gute Entscheidung war. Auf eigene Faust die Insel zu erkunden wird schwierig, da es keine wirklichen Straßen gibt auf denen man fahren kann sondern nur wirklich hüglige Sandstraßen, die man lediglich mit Quads oder speziellen Bussen befahren kann. Bei der Cool Dingo Tour wird man mit einem speziellen Bus zu all den tollen Orten gebracht, die Fraser Island zu bieten hat. Eine alternative sind Touren bei welchen man selbst mit einem Allrad fahren darf um die Insel zu erkunden. So eine Tour bietet bestimmt nochmal einen gewissen Kick und wird von fraserdingo4wdhire angeboten.

Unterkünfte auf Fraser Island

Unsere Unterkunft wurde direkt durch die Cool Dingo Tour organisiert, auch für Essen war über die gesamte Tour gesorgt. Wir haben in der Wilderness Lodge gechlafen, die für einfache Ansprüche vollkommen ausreicht. Es gibt außerdem eine Hotel Option bei der Cool Dingo Tour und auch sonst gibt es einige schöne Unterkünfte auf Fraser Island. Ein Beispiel ist das Kingfisher Bay Resort.

Unsere Fraser Island Highlights

  • Der wunderschöne Lake McKenzie war die Top Sehenswürdigkeit
  • In den Champagne Pools relaxen
  • Auf einem Wanderweg durch den Regenwald spazieren
  • Ein Erfrischung im Lake Wabby
  • Ein Bad im Eli Creek
  • Fotos bei dem historischen Schiffswrack SS Maheno
  • Dem Sonnenuntergang auf dem Strand zuschauen
Von | 2018-09-18T09:28:26+00:00 20. Oktober 2017|Australien|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: